Parodontitisbehandlung

Die Parodontitis (Parodontose) ist die Erkrankung (bzw. Entzündung) des Zahnhalteapparates (Parodont). 

•••

Durch Bakterien werden das Zahnfleisch, der Knochen und die Gewebefasern, die den Zahn im Knochen verankern, angegriffen. Dies bedeutet in den meisten Fällen nicht nur Zahnfleischrückgang, sondern vor allem Knochenschwund. Parodontitis ist heute die Hauptursache für Zahnverlust im Erwachsenenalter.

Was sind die Ursachen von Parodontitis?

  • Bakterielle Plaque (bakterieller Biofilm), deren Hauptursache mangelnde Mundhygiene ist.
  • Rauchen
  • Engstand und Fehlstellungen der Zähne
  • Stress
  • Mangel- und Fehlernährung, Übergewicht
  • Hormonelle Veränderungen
  • Innere Erkrankungen (unbehandelter Diabetes, Osteoporose)

Warnsignale sind:

  • Zahnfleischbluten
  • empfindliche Zahnhälse
  • Rötung und Schwellung des Zahnfleisches
  • dauerhafter Mundgeruch oder schlechter Geschmack im Mund

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass eine unbehandelte Parodontitis sich nicht nur auf den Mund beschränkt. Sie ist ein Risikofaktor für Herz- und Kreislauferkrankungen, Atemwegserkrankungen und Diabetes sowie kann während der Schwangerschaft zu Komplikationen führen.

Wie kann Parodontits behandelt werden?

•••

Eine systematische Parodontitisbehandlung umfasst 3 Phasen.

Hygienephase

Die Grundlage für eine erfolgreiche Parodontalbehandlung ist die professionelle Zahnreinigung (PZR) sowie die praktische Unterweisung in einer effektiven häuslichen Mundhygiene. Im Rahmen der PZR werden alle bakteriellen Beläge von den Zähnen und den sichtbaren Wurzeloberflächen entfernt, insbesondere auch an kritischen Stellen, wie am Zahnfleischrand und in den Zahnzwischenräumen.

Eigentliche Parodontaltherapie

Moderne Behandlungsmethoden bringen die Entzündung im Halteapparat des Zahnes zum Abklingen und ermöglichen die Rehabilitation  des Zahnfleisches und des Knochengewebes und damit die Wiederherstellung ihres Zahnhalteapparates. Die Behandlung ist sehr individuell und wird ihrer persönlichen Mundsituation und Ihren Bedürfnissen angepasst. Durch unsere Spezialisierung auf die mikrobielle Parodontaldiagnostik könne wir Sie heute mit einfachen Tests schon vor dem eigentlichen Behandlungsbeginn auf Zahnbetterkrankungen untersuchen. Das Ergebnis liefert uns wertvolle Informationen über die Diagnose und Behandlung, insbesondere über eine mögliche, ganz gezielte, unterstützende Behandlung mit Antibiotika. Nähere Informationen finden Sie hier

Eine abschließende antibakterielle Behandlung mit desinfizierenden Chlorhexidin-Präparaten ist meist sehr sinnvoll. Chlorhexidin ist eine organische Verbindung (kein Antibiotikum), das sich durch seine  stark desinfizierende Wirkung gegen Parodontitisbakterien sehr bewährt hat.

Neben Mundspüllösungen und GELs ist die medizinische Versorgung mit Perio Chip oft indiziert. Perio Chip ist ein kleiner Gelatine-Chip, der direkt in die Zahnfleischtasche eingeführt wird und dabei die Bakterien und Keime direkt "vor Ort" bekämpft. Nähere Informationen finden Sie hier

Erhaltungstherapie und Nachsorge

Die Parodontitis ist eine chronische Erkrankung. Die regelmäßige professionelle Zahnreinigung und Individualprophylaxe stellen die beiden wichtigsten Säulen der Nachsorge dar und sind für den dauerhaften Erfolg unerlässlich. Der Grundstein dieser beiden Säulen ist eine gute Mundhygiene und Ihre Mitarbeit, auf die wir angewiesen sind. Wenn Sie sich überlegen, dass bei Patienten nach dem 40. Lebensjahr mittlerweile mehr Zähne durch Parodontitis als durch Karies verloren gehen, glauben wir, dass es sich lohnt, etwas zu tun. Wir helfen Ihnen dabei gerne.

Wir helfen Ihnen dabei gerne.
› Kontaktieren Sie uns!

Dr. med. dent. Gabriele Durst
Zahnärztin

•••

Säbener Str. 34
81547 München
Tel. 089/6927935
› info@praxis-durst.de

Sprechzeiten

•••

Montag und Mittwoch
8:30-13:00 Uhr

Dienstag
8:15-13:00 Uhr & 15:00-20:00 Uhr

Donnerstag
7:00-13:00 Uhr & 15:00-18:00 Uhr

Freitag
8:15-13:00 Uhr & 15:00-18:00 Uhr

Kindersprechstunde, Abendsprechstunde, Businesssprechstunde:  
Dienstag bis 20:00 Uhr, Donnerstag ab 7:00 Uhr

Sprechzeiten am Wochenende nach Vereinbarung

Dr. med. dent. Gabriele Durst 
Zahnärztin
Säbener Str. 34
81547 München
Tel. 089/6927935

Unsere Behandlungsschwerpunkte:

Prophylaxe
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Gesunde, schöne Zähne
  • Bleaching
Zahnerhaltung
  • Composite
Parodontologie
Ästhetische Zahnheilkunde